Sprichst du mit verschiedenen Menschen, werden alle das gleiche meinen, aber jeder verwendet irgendwie andere Begriffe dafür. Die Rede ist von einer Website! Oder war es doch die Webseite? Oder doch der Webauftritt, oder meinst du sogar die Homepage? Irgendwie stolpert man immer wieder über diese Begriffe, aber welcher Begriff steht nun für was? In diesem Artikel sorge ich für Aufklärung, damit du nie wieder die Wörter durcheinander bringst.

Was ist eine Website?

Du weißt es sicherlich selbst, ein Internetauftritt besteht aus vielen verschiedenen Seiten. Man hat eine Startseite, eine über-mich Seite, eine Seite wo du deine Produkte oder Dienstleistung anbietest, ein Impressum uvm. Die Gesamtheit dieser Seiten ist dein Internetauftritt, also deine Website!

Wenn man es aus dem englischen übersetzt, würde man denken, eine Website ist eine einzelne Seite, aber dem ist in diesem Fall nicht so, die Website ist die Gesamtheit deiner Seiten, d.h. dein Internetauftritt!

Und wan spricht man dann von einer Webseite?

Um es vorweg zu nehmen, der Begriff Webseite ist nicht die Übersetzung von Website!

Oben habe ich bereits beschrieben, dass dein Internetauftritt auf vielen verschiedenen Seite besteht, die Startseite, die über mich Seite usw. Jede dieser einzelnen Seiten wird als Webseite bezeichnet.

Was ist jetzt die Homepage?

Das lässt sich glücklicherweise einfach erklären. Die Homepage ist nähmlich deine Startseite.

Die Startseite wird manchmal auch als “home” oder “start” verlinkt.

Im deutschsprachigen Raum wird der Begriff als Homepage auch gerne für den gesamten Internetauftritt verwendet, aber das ist natürlich falsch. Der Begriff Homepage setzt sich aus den Begriffen “Home” und “Page” zusammen. Home steht für zuhause, also als Ausgangspunkt. Naja und der Begriff Page steht für Seite, sprich eine einzelne Interntseite.

Was macht ein Blog?

Ein Blog ist eine Art Tagebuch, in diesem ein Autor – oder auch Blogger, Beiträge verfasst, die in chronologischer Reihenfolge veröffentlich werden.

Mittlerweile hat es sich aber von einem Tagebuch zu einem Journal entwickelt. Man kann aktuelle Informationen, Neuigkeiten ect. veröffentlichen.

Fazit

Auch heute noch werden diese Begriffe gerne durcheinander gebracht. Sehr oft bekomme ich Anfragen mit der Formulierung “Ich brauche eine Homepage”, aber in der Regel bekommst du dann natürlich nicht nur eine Homepage, sondern eine Website – mit allem drum und dran.

Webseite oder Website? Oder doch Homepage? 2

Servus, hier schreibt Hiacynta!

Inhalte zu vermitteln und verständlich zu erklären – das ist genau mein Ding. Deshalb möchte ich dies mit einer meiner Leidenschaften verbinden, nämlich dem Aufbau von Websites. 

Ich helfe dir dabei, wie du eine Website eigenständig gestaltest und wie du sie pflegst und das ganz einfach schnell und mit ganz viel Spaß!